Neue Seiten der letzten Monate

Hier können Sie auf einen Blick erkennen, welche Seiten neu oder aktualisiert sind, soweit auf dieser Seite nicht darauf verwiesen wird. Wir hoffen, auf diese Weise für Sie die Aktualität unserer Internet-Präsenz zu verbessern. Das Datum ist der Zeitpunkt der Veröffentlichung.

 

Naturbilder aus Südhessen (04.03.2021)

 

Vorbereitungen an der Grube Prinz von Hessen (26.02.2021)

 

Einsatz am Amphibienzaun beim Steinbrücker Teich (26.02.2021)

 

Ergebnisse des Runden Tischs zum Stadtwald (27.01.2021)

  

Naturholzzaun auf dem Oberfeld aufgestellt (05.01.2021)

 

Vorbeugung gegen Vogelschlag (Ergänzung)   (05.01.2021)

 

Projektgruppe Nisthilfen-Beratung (20.08.2020)

 

 Flyer der Projektgruppe Naturgärten (23.07.2020)

  


Öffentliche Aktivitäten

Öffentliche Veranstaltungen und Exkursionen werden bis auf Weiteres auch im Jahr 2021 ausgesetzt.


Starke Beteiligung an Wintervogelzählung

Stieglitze am Winterfutter
Stieglitze am Winterfutter

Die Beteiligung an der Wintervogelzählung 2021 setzte eine neue Marke, auch für Darmstadt. Die Zahl der Beobachter/innen stieg auf mehr als das Doppelte gegenüber 2020. Viele nutzten offenbar die Beschränkungen wegen der Pandemie auf sinnvolle Weise.

Insgesamt wurden so natürlich viel mehr Vögel gezählt als in den Vorjahren. Doch wenn man die Zahl der Beobachtungsplätze einbezieht, waren es für viele Arten weniger Individuen als früher.  Mehr zu möglichen Hintergründen erfahren Sie hier:
Wintervogelzählung

NABU stimmt für das Leitbild Stadtwald

Waldkauz in seiner Höhle
Waldkauz in seiner Höhle

 

Im Januar 2021 stand das Ergebnis des Runden Tischs für den Stadtwald Darmstadt fest. Leider waren nicht alle Beteiligten von dem Bericht und dem Leitbild zu überzeugen, das der Stadtverordnetenversammlung zugeleitet wird. Es soll den zukünftigen Umgang mit dem Wald skizzieren. Der NABU Darmstadt stellt sich hinter das Leitbild und wird seine Umsetzung nach Möglichkeit unterstützen.

Mehr zum Runden Tisch und zu den Gründen unserer Zustimmung erfahren Sie hier: 

Runder Tisch Stadtwald Darmstadt

Warnung vor unerwünschten Pflanzensamen

Nicht bestellte Samensendungen sicher entsorgen!

Es klingt verlockend: Per Post kommen Samenpäckchen ins Haus, ohne Bestellung und ohne Rechnung. Was dahinter steckt ist unklar. Die Sendungen werden - angeblich oder tatsächlich - aus Asien versandt. Vermutet wird jedoch eine kriminelle Absicht.

Bitte experimentieren Sie nicht mit diesen Samen! Nicht im Biomüll entsorgen!

Es gibt gesetzliche Regelungen für den Pflanzenschutz, die verhindern sollen, dass Krankheiten oder schädliche Pflanzen durch den Import in unsere Natur eingebracht werden. Dagegen verstößt der Versand, wie er jetzt beobachtet wird. Daher warnt das Regierungspräsidium Gießen vor der Verwendung der Samen. Eine Entsorgung soll im Restmüll erfolgen.

Mehr dazu beim RP Gießen ...