Waldfriedhof Darmstadt - Ein Biotop?

Hauptweg durch den Waldfriedhof
Hauptweg durch den Waldfriedhof

99 Jahre nach seiner Eröffnung treffen Besucher des Waldfriedhofs ein Biotop an, das durch einen lichten Baumbestand von zum Teil beträchtlicher Höhe geprägt ist. Zum 100-jährigen Bestehen schenkte der NABU in Absprache mit dem Grünflächenamt dem Friedhof zusätzliche künstliche Nisthöhlen. Denn anders als im Wald um Darmstadt können die Bäume auf dem Friedhof nicht ihrer natürlichen Entwicklung überlassen werden. Wegen der Verkehrssicherungspflicht der Stadt sind Bäume mit Höhlungen, die als Brutplätze dienen könnten, eher selten. Nistkästen sind hier eine Alternative, um in der Ruhe des Waldfriedhofs typischen Bewohnern einen hochwertigeren Lebensraum zu schaffen.

Eingang zum Waldfriedhof
Eingang zum Waldfriedhof

Weitere Bilder vom Waldfriedhof Darmstadt (neuere oben)

 

Nistkastenkontrolle 2017

 

Eichhörnchen und andere 2015

 

Nistkastenreinigung 2015

 

Nistkastenaufhängung 2013

DIE NÄCHSTEN TERMINE

Mehr dazu unter Aktuelles!

16. Januar 2019

Erlebnisse in Südafrikas Osten.

Vortrag von Friededore Abt-Voigt und Hans Günter Abt

16. Februar 2019

Arbeitseinsatz Amphibienschutz am Oberwaldhaus.

Leitung: Friededore Abt-Voigt

23. Februar 2019

Arbeitseinsatz Amphibienschutz an der Grube Prinz von Hessen.

Leitung: Friededore Abt-Voigt

Feldlerche IST VOGEL DES JAHRES 2019

© Jennie Bödeker
© Jennie Bödeker

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

Machen Sie uns stark