Mauersegler - schnelle Flieger über uns

 

Freuen auch Sie sich, wenn endlich die Mauersegler mit ihren „srih-srih“-Rufen um die Gebäude jagen, scheinbar halsbrecherisch durch enge Straßenschluchten schießen?

 

Dann steht der Sommer vor der Tür.

 

 

Aber wo können diese nützlichen Insektenjäger noch Unterschlupf finden und brüten? Viele Dächer sind saniert und abgedichtet worden.

 

Da Mauersegler ausgesprochen standorttreu sind, sollte man ihnen möglichst nahe ein Ersatzquartier anbieten. Hier einige Beispiele:

 

 

Übrigens brauchen Sie keine Angst vor einer Verschmutzung Ihrer Hausfassade haben: Mauersegler halten ihre Umgebung sehr sauber, so dass auch der Nistkasten nicht gereinigt werden braucht. Wir unterstützen Sie gern beim Anbringen der Kästen.

 

Zum Umgang mit schwachen oder verletzten Mauerseglern informieren Sie sich bitte unter www.mauersegler.com

 

Wichtig:  Mauersegler, die  Katzenkontakt  hatten, brauchen schnellstmöglich Antibiotika! Telefonieren  Sie in diesem Fall sofort mit der

Mauerseglerklinik in Frankfurt: 069–353 515 04 oder 0173–360 41 67

 

Wir zeigen Ihnen hier Bilder von Eva Brendel, die einen kleinen Einblick in die Arbeit der Klinik geben können:

 

 

DIE NÄCHSTEN TERMINE

31. März 2019

Frühlingserwachen auf Rosenhöhe und Oberfeld.

Vogelstimmenexkursion mit Friededore Abt-Voigt.

 

29. April 2019

Frühgesang der Vögel im Ostwald.

Vogelstimmenexkursion mit Andrea Weischedel.

 

28. April 2019

Vögel im Herrngarten.

Exkursion mit Gerhard Schweigert

 

Mehr dazu unter Aktuelles!

Feldlerche IST VOGEL DES JAHRES 2019

© Jennie Bödeker
© Jennie Bödeker

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene können etwas für die Natur tun! Mehr

Machen Sie uns stark