Wandgemälde statt Graffitischmiererei

Neue Hingucker am NABU-Turm "An der Schleifmühle" dank Jennie Bödeker

Wilde Sprühaktionen, aber auch der "Zahn der Zeit" namens Rost setzten dem NABU-Turm in Kranichstein erheblich zu. Diese Situation gefiel uns nicht, so dass wir beschlossen, das Äußere in der ruhigeren Zeit anzugehen. Hugo Schnur überstrich zunächst die Graffiti oben an der Seitenwand, um eine Grundlage für die Wandbemalung zu schaffen. Nach deren Trocknung setzte Jennie Bödeker auf die freie Fläche eines ihrer Kunstwerke, in diesem Fall einen Turmfalken. Dieser Greifvogel lebt auch in der Stadt, wenn er in einer Höhlung Unterschlupf finden kann. Er dezimiert besonders den Bestand an Mäusen und Ratten, ist also auch ein Helfer der Menschen. Das Schleifen und Streichen der Eingangstür übernahm als Hobbyhandwerker Hans Günter Abt während der Malaktion. Nun sieht das Gesamtbild des Turms wieder ansprechend aus.

 

DIE NÄCHSTEN TERMINE

Mehr dazu unter Aktuelles!

16. Februar 2019

Arbeitseinsatz Amphibienschutz am Oberwaldhaus.

Leitung: Friededore Abt-Voigt

 

17. Februar 2019

Spechte im Ostwald.

Vogelstimmenexkursion mit Andrea Weischedel.

 

20. Februar 2019

Grünhaus - Vom Tagebau zum Naturparadies.

Vortrag von Volkhard Lorenz

 

23. Februar 2019

Arbeitseinsatz Amphibienschutz an der Grube Prinz von Hessen.

Leitung: Friededore Abt-Voigt

Feldlerche IST VOGEL DES JAHRES 2019

© Jennie Bödeker
© Jennie Bödeker

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

Machen Sie uns stark