Kennen Sie ECKL?

Die Hoffnung bewahren!

Im Vorfeld der Veranstaltung über den Reinheimer Teich am 15. August kommt es zu einer beeindruckenden Begegnung in der Rudolf-Müller-Anlage. Drei sehr junge "Umwelt-Aktivistinnen" sind dort unterwegs, offenbar von einem aktuellen Thema mobilisiert.

ECKL steht als Abkürzung für die Vornamen von vier Mädchen, die sich gegen den Plastikmüll engagieren. Mangels technischer Hilfsmittel haben sie ihren Appell handschriftlich auf kleinen Zetteln festgehalten und suchen nun im Park nach Adressaten für ihre Botschaft. "Nette Leute" sollen es sein, die sie ansprechen wollen.

 

RECHT HABEN SIE! Denn es geht schließlich um die Welt, die wir ihnen hinterlassen.