Umweltinformationsbörse am 25. August 2012

"Gemeinsam in eine bessere Energiezukunft"

Das diesjährige Motto der Umweltinformationsbörse war für Naturschützer kein einfaches. Schließlich gibt es auch im Umweltschutz selten einfache Lösungen. So werden neu erbaute und sanierte Häuser meist so abgedichtet und verpackt, dass sowohl im Haus als auch außen am Haus kein Platz mehr für die "Kulturfolger" unter unseren fliegenden Gesellen bleibt. Fledermäuse finden keine Einschlupflöcher, obwohl sie wenig Raum brauchen. Selbst Nisthilfen können in modernen Hausverkleidungen nicht mit einfachen Mitteln befestigt werden.

 

Die Besucher/innen des NABU-Stands waren durchaus bereits aufgeschlossene Bürger/-innen. Ihnen lagen vor allem die Fledermäuse am Herzen, die offenbar zunehmend Sympathien in der Bevölkerung erhalten. Besonders den Spalten bewohnenden Fleder-mausarten können leicht Quartiere unter Hausverkleidungen angeboten werden oder durch besondere Fledermauskästen jahreszeitliche Quartiere angeboten werden. Vielen Interes-senten war nicht bewusst, dass die meisten Fledermäuse jedoch nur zeitweise in einem Quartier verbleiben und dann wieder umziehen. Im Winter brauchen sie besonders frostsichere Quartiere, die sie in Höhlen und Speichern finden können.

 

Kinder und Erwachsene interessierten sich für die Insektenreste im trockenen Kot der Fledermäuse. Käferpanzer, Fühler oder Beine waren mittels Mikroskopen noch zu entdecken. Nur selten machte sich die "Igitt"-Fraktion bemerkbar, der Natürliches eher eklig vorkam, auch Käfer und Falter.

 

Ermutigend waren Nachfragen, wie und wo man sich für den Naturschutz engagieren kann. Vielen ist nicht bekannt, dass sich im NABU Jeder engagieren kann. Inzwischen gibt es in Darmstadt einen Kreis von Unterstützern, die wir bei Bedarf um Mitarbeit anfragen. Interessenten können sich an eines der Vorstandsmitglieder wenden. - Hier finden Sie die persönlichen Kontaktmöglichkeiten. - Sie können sich aber auch über unsere Kontaktseite - Kontakt - am uns wenden. Dann melden wir uns bei Ihnen.

DIE NÄCHSTEN TERMINE

26. Mai 2019

Vögel der Wiesen und Felder.

Exkursion mit
Friededore Abt-Voigt.

 

26. Mai 2019

Abendgesang der Vögel am und ums Marienhospital.

Exkursion mit Jennie Bödeker

 

Mehr dazu unter Aktuelles!

Feldlerche IST VOGEL DES JAHRES 2019

© Jennie Bödeker
© Jennie Bödeker

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene können etwas für die Natur tun! Mehr

Machen Sie uns stark